Navigation überspringen

Pressemeldung

29.11.2013
Dr. Murjahn-Förderpreis 2013 verliehen

Im Meistersaal des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks werden vier Preisträger gekürt

Die Preisträger beim Dr. Murjahn-Förderpreis 2013 sind Obermeister Jürgen Geifes (Maler- und Lackiererinnung Mittelrhein-Mosel-Eifel), Malermeister Dirk Kämmer, der Verband Farbe Gestaltung Bautenschutz Hessen und Malermeister Cemal Ates. Sie nahmen die Auszeichnungen am 28. November in Berlin entgegen. Die Preisverleihung im Meistersaal des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks war eingebunden in eine Veranstaltung des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz, der Partner des Förderpreises ist.

Der Förderpreis zeichnet Fachbetriebe, Einzelpersonen oder Bildungseinrichtungen aus, die durch herausragende Leistungen auf sich aufmerksam gemacht haben und damit wegweisende Impulse für das gesamte Malerhandwerk geben. Der jährlich vergebene Preis, den Dr. Klaus Murjahn 2011 zur Unterstützung des deutschen Maler- und Lackiererhandwerks ins Leben gerufen hat, ist mit 50.000 Euro dotiert. Er wird unabhängig davon verliehen, welche Materialien der Maler einsetzt oder mit welchem Hersteller er zusammenarbeitet. Ein ausführlicher Bericht über die Preisverleihung 2013 folgt.

Bildeten die Jury beim Dr. Murjahn-Förderpreis 2013 für das Maler- und Lackiererhandwerk (von links): Malermeister Dieter Hahn (Grünberg), Betriebswirt Michael Brendel (Berlin), Malermeister Jörg Held (Groß-Bieberau), Diplom-Kaufmann Hannes Jedele (Aalen), Matthias Heilig (Chefredakteur "Mappe"), Juryvorsitzender Rainer Huke (Frankfurt), Uli Schweizer (Chefredakteur "Malerblatt"), Peter Schmid (Chefredakteur "Der Maler") und Malermeister Roland Brecheis (Hof).

Fotos: Kuratorium "Dr. Murjahn-Förderpreis"